Einladung

Tag der offenen Tür am 16.09.2017 ab 10:00

 

Wir laden Sie herzlich zu unserem Tag der offenen Tür ein.

Ab 10:00 steht unser Team für Fragen und Antwort zur Verfügung. 

 

Unsere Einrichtung (600qm) steht Ihnen zur Besichtigung offen.

Allgemeinmedizin, Orthopädie, Gynäkologie, Physiotherapie, Naturheilkunde, Fitness und Rehabilitation, alles unter einem Dach. 

Diskutieren Sie mit uns und geniessen Sie unsere spannenden Fachvorträge

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Veranstaltungsprogramm

10:30 - 11:30 

Dr. Robert stellt sich als Facharzt für Orthopädie vor und berichtet über die Wirbelsäule aus Sicht der modernen Orthopädie.

 

11:30 - 12:30

Bandscheibenvorfall

Ursache und Symptome mit anschliessender Demonstration von speziellen Behandlungsmethoden aus der Manuellen Medizin. 80% aller Bandscheibenvorfälle sind konservativ behandelbar, wir zeigen wie.

Referent: Helmut Bauer

 

13:30 -14:30

Wege aus dem Rückenschmerz

Funktionsstörungen der Wirbelsäule, degenerative Erkrankungen, Deformitäten und andere Ursachen können Rückenbeschwerden auslösen, welche Möglichkeiten bestehen um den Rückenschmerz zu entfliehen.

Referent: Dr. Robert

 

14:30 - 15:30 

Alles Bandscheibe, oder doch nicht?

Arthrose, Aktivierte Arthrose und Arthritis und deren Auswirkungen auf Gelenkveränderung. Welche naturmedizinischen und physiotherapeutischen Behandlungsmethoden sind möglich und wann stösst die Naturmedizin an ihre Grenzen. Welche weiteren therapeutischen und operativen Massnahmen sind Alternativen.

Referenten: Dr. Robert und Helmut Bauer

 

15:30 - 16:30

Gewichtsreduktion erfolgreich umsetzen, Tips und Tricks mit einer gesunden und individuellen Ernährungsumstellung. Was tun wenn alle Diäten versagen

 

Referent: Helmut Bauer

 


Neu in unserem Zentrum

 

Ab 11.09.2017 wird Dr. Robert unser Gesundheitszentrum unterstützen. Termine können ab sofort entgegen genommen werden.

 

Dr. Andreas Robert

 

Facharzt für orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates

 

Dr. Robert ist seit 2002 Facharzt für Orthopädie und seit 1997 auch im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie tätig, welche über viele Jahre den Schwerpunkt seiner operativen Tätigkeit ausgemacht hat.

 

Bis zu 70 % der orthopädischen Patienten stellen sich mit Beschwerden vor, welche ihren Ursprung in der Wirbelsäule haben. Hierzu gehören insbesondere die Kreuz-Darmbeingelenke, aber auch die Rippengelenke, nicht selten strahlen die Beschwerden auch in die Extremitäten aus.

 

Häufig liegen diesen Beschwerden Funktionsstörungen kleiner Wirbelgelenke oder angrenzender Gelenke zu Grunde, welche mit großem Erfolg konservativ behandelt werden können.

 

Glücklicherweise ist eine operative, chirurgische Behandlung nur in den seltensten Fällen nötig, und wenn diese nach Ausreizen konservativer Therapien letztlich nicht zu vermeiden ist, müssen dem Patienten Optionen aufgezeigt werden, welche verbleiben, und welches die möglichen Konsequenzen einer chirurgischen Behandlung sind.

 

Im Vordergrund der Behandlung muss grundsätzlich stehen, dass der Patient zu seinem Krankheitsbild so informiert ist, dass er in die Lage versetzt wird, eine kompetente Entscheidung für seine Gesundheit und seine weitere Zukunft zu treffen. Hierfür ist zunächst die korrekte Diagnose erforderlich, ohne welche eine gezielte Therapie nicht möglich ist.

 

Dr. Robert bietet Beratung und konservative Therapie im Bereich der gesamten Orthopädie an. Operativ beschränkt er sich jedoch auf die Behandlung der Wirbelsäule.