tergumed Rückenstrasse

Unsere Rückenstrasse besteht aus 5 Trainingseinheiten.

  1. Rumpfstrecker
  2. Rumpfbeuger
  3. Rotator
  4. Seitlicher Rumpfbeuger
  5. HWS Trainer

Alle oben erwähnten  Trainingsgeräte sind Rehageräte und werden individuell auf die Körpergrösse der Patienten eingestellt.

Jedes Trainingsgerät ist mit einem Laptop bestückt so dass über eine Biofeedbackkurve Trainingsgeschwindigkeit und Amplitudengrösse vorab eingestellt werden kann.

 

 

 

Zu Beginn wird eine isometrische Messung ausgeführt um die aktuelle Kraft zu messen. Das Ergebnis dient zur Feststellung mit wie viel Trainingsgewicht sie anschliessend arbeiten sollen.

 

 

Detailierte Beschreibung 

 

Das tergumed® Rückenkonzept

 

1. Schmerztherapie

Das Behandlungskonzept umfasst zu Beginn die Schmerztherapie. Diese kann aus Manuelle Therapie, Neuraltherapie, Homöosiniatrie und  Klangtherapie bestehen.

Eine genaue Festlegung des Behandlungskonzeptes ist abhängig von der Ursache welches die Beschwerden auslösen.

Das bedeutet, dass zu Beginn ein ausführliches Gespräch (Anamnese) stattfindet und eine Untersuchung erfolgt. Sollten Sie Röntgenbilder oder MRI- Bilder besitzen, so sind diese hilfreich und unterstützen die Diagnostik/Therapie.

 

Sobald die Schmerzen nachlassen kann mit Medizinische Trainingstherapie (tergumed®  Rückenstrasse) und Physiotherapie begonnen werden. Med. Trainingstherapie zur muskulären Kräftigung und Physiotherapie zur gemeinsamen Erarbeitung von Übungen die sie zu Hause selbstständig durchführen.

 

Das tergumed®  Rückentraining

 

Die tergumed®  Rückenstrasse ist ein spezielles Konzept mit welchem wir seit über 15 Jahren erfolgreich arbeiten, um präventiv und rehabilitativ Rückenbeschwerden zu bekämpfen.

 

Das tergumed® Programm beinhaltet:

2 x wöchentliches Training an der tergumed® Rückenstrasse inklusiv der normalen Trainingsgeräte.

 

Das Training in unserer Praxis findet unter ständiger Betreuung zu festen Zeiten statt.

 

Das Rückenproblem

80% der Schweizer Bürger hatten im Laufe ihres Lebens Beschwerden mit der Wirbelsäule.

40% der Schweizer Bürger haben ständige Rückenschmerzen

40% der Arbeitsunfähigkeitstage beziehen sich auf Rückenschmerzen.

Die Zahl der Rückenerkrankungen steigt in den westlichen Industriegesellschaften ständig an.

Rückenschmerzen beeinträchtigen die persönliche und berufliche Lebenssituation der Betroffenen entscheidend. Die Belastbarkeit ist durch Schmerz herabgesetzt, die Lebensqualität deutlich beeinträchtigt.

Orientiert an neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpft tergumed® Muskelaufbau-, Ausdauer-, und Verhaltenstraining.

 

tergumed® Erfolg durch Training

 

Über 75% der Betroffenen weisen erhebliche Muskelkraftdefizite von Rücken und Rumpfmuskulatur auf

 

Wissenschaftliche Studien beweisen – dem Muskelaufbau und Bewegungstraining kommt bei der Behandlung des Rückenschmerzes entscheidende Bedeutung zu:

 

  • Richtig dosiertes Muskelaufbautraining reduziert Rückenschmerzen
  • Ausdauertraining verbessert die Befindlichkeit und mindert das Schmerzempfinden.
  • Verhaltenstraining stützt den Behandlungserfolg

Das tergumed® Konzept baut auf diesen Erkenntnissen auf.

 

 

 Das tergumed® Konzept

 

tergumed® ist ein 3 monatiges- Trainingsprogramm.

  • Die Maßnahmen werden therapeutisch begleitet und wird von geschulten Fachpersonal durchgeführt.
  • In den 12 Wochen wird in 27 Trainingseinheiten an hochmodernen computergesteuerten Test- und Trainingssystemen trainiert.
  • Das ganzheitlich ausgerichtete tergumed® -Konzept wurde in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Medizinern und Therapeuten entwickelt und beinhaltet.
  1. Training der Rücken- und Rumpfmuskulatur an speziell entwickelten Geräten
  2. Training der Grundlagenausdauer an Ergometern
  3.  Entspannungs- und Verhaltenstraining in Einzelsitzungen

Verhaltenstraining findet in der Physiotherapie statt.

Entspannungstraining ist eine Mischung aus Autogenem Training und Mentalem Training. All die gewonnenen Informationen und Techniken aus diesen beiden Fachbereichen können Sie zu Hause umsetzen.

 

Das Problem

            Das tergumed® Konzept

                                          Die Lösung


Erfolg stellt sich nicht zufällig ein!

Die systematische Planung, Durchführung und Auswertung garantiert den Erfolg des tergumed® –Konzeptes

 

  1. Umfassende Eingangsbefundung- und Abschlussuntersuchung
  2. Eingehende physiotherapeutische Befunderhebung
  3. Exakte Analyse der muskulären Leistungsfähigkeit durch isometrisch und dynamische Testverfahren
  4. Feedbacktraining über Vorgabekurven
  5. IPN-Ausdauertest mit Vorgabe von individuellen Trainingspulsfrequenzen
  6. Lückenlose Dokumentation und Verlaufskontrollen

Test und Training werden über die Software gesteuert. Über das einzigartige BfMC-Verfahren (BiofeedbackMotorControl) werden Vorgabekurven auf dem Monitor angezeigt, die der Trainierende exakt reproduzieren soll. Intensität, Geschwindigkeit und Bewegungsausmaß sind über die Kurven festgelegt. Das Nachfahren der Sollkurven verbessert neuromuskuläre Steuerungsprozesse und steigert die Motivation beim Training.