Klimakterium (Abänderung)

Klimakterium (Abänderung)

 

Sexualhormone sind nicht nur für die Fortpflanzung von essentieller Bedeutung, auch auf das Herz-Kreislaufsystem, das körperliche und seelische Wohlbefinden haben sie grossen Einfluss.

 

Der Ausfall der Hormone des Eierstockes im Klimakterium , insbesondere der Östrogene, kann sich negativ auf das vegetative und zentrale Nervensystem und den Stoffwechsel auswirken und zu Folgeerkrankungen führen:

 

-  Osteoporose

-  Herzkreislauferkrankungen

-  Morbus Alzheimer

-  Diabetes Mellitus

 

Vegetative Störungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen und Herzrasen können die Lebensqualität stark beeinflussen.

Andere Symptome wie Müdigkeit, Reizbarkeit, Nervosität, depressive Verstimmungen und Störung der Sexualität können hinzukommen. Zur Behandlung dieser klimakterischen Beschwerden stehen uns zahlreiche Therapien zu Verfügung:

 

Therapie mit pflanzlichen Medikamenten - Hormonersatztherapie HRT:

Neben körperlichen Aktivitäten und einer gesunden Ernährung haben pflanzliche Medikamente einen hohen Stellenwert. Aber nicht alle Frauen sprechen auf homöopathische Mittel an. Hormone sind dann eine wichtige Therapieoption. Die Verordnung erfolgt nach einem ausführlichen und umfassenden Aufklärungsgespräch, individuell auf Sie und ihre Bedürfnisse abgestimmt.