tergumed Rückenstrasse

Überblick tergumed Trainingsgeräte

Die Rückenstrasse besteht aus 5 verschiedenen Trainingsgeräten.

  1. HWS Trainer
  2. Latflex
  3. Rückentrainer
  4. Bauchtrainer
  5. Rotator

Biofeedback Training

Biofeedback bedeutet, man trainiert nach einer festen vorgegebenen Kurve (siehe Bild). Durch das Biofeed wird die Amplitude (Bewegungsausmass) vorgegeben. Somit kann ein Training im Bereich Bewegungseinschränkung oder Schmerz vermieden werden. Ebenso kann die Trainingsgeschwindigkeit festgelegt werden. Mit diesen speziellen Trainingsgeräten kann frühfunktionell nach Rückenbeschwerden das Training beginnen. Ebenso nach dem akuten Bandscheibenvorfall wenn die Beschwerden nachgelassen haben ist ein Training zur Wiederherstellung der Muskelkraft sinnvoll.

 

(Die weisse Linie ist vorgegeben und mit der  gelben Linie soll man diese so gut wie möglich nachziehen.)

 


tergumed Latflex

Mit dem Latflex werden die seitlichen Rumpfmuskeln trainiert. 

 


tergumed Rotator

Der Rotator kräftigt die Rumpfmuskulatur und stabilisiert somit die Brustwirbelsäule.


tergumed Bauchtrainer

Das Bauchmuskeltraining mit der tergumed Rückenstrasse.

Die geraden und schrägen Bauchmuskeln stabilisieren die Wirbelsäule und sind somit sehr wichtig für die Entlastung der Wirbelsäule.

 

Zusätzlich zur tergumed Rückenstrasse werden bei uns die schrägen Bauchmuskeln trainiert.


tergumed Rückentraining

termed Training zur Kräftigung der Rückenmuskulatur.


tergumed HWS Trainer

Flexionstraining für die vordere Nackenmuskulatur. Diese Muskelpartie neigt bei den meisten Menschen zur Abschwächung bei schlechter nach vorne geneigter Körperhaltung. Dabei muss zum Ausgleich der Kopf nach oben gestreckt werden und somit wird diese Muskulatur vom Ansatz und Ursprung entfernt was dann zur Abschwächung führt.


tergumed HWS Trainer

Lateralflexion - Seitneigung 

Dieses Training unterstützt die Kräftigung der Nackenmuskulatur.